Foto: Matthias Gruber, www.polo-looks.com

Foto: Matthias Gruber, www.polo-looks.com

Berlin (POLO+10 – 19/07/2018)Wer wird 2018 das beste High-Goal Poloteam Deutschlands? Und welche der acht internationalen Mannschaften wird die begehrte Meisterschaftstrophäe des ENGEL&VÖLKERS Berlin Maifeld Polo Cup in diesem Jahr mit nach Hause nehmen können?

Seit 2016 die FIP Polo Europameisterschaft im Berliner Olympiapark ausgetragen wurde, ist das traditionsreiche Maifeld in der internationalen Poloszene noch bekannter geworden. Hier, auf dem zu den Olympischen Spielen 1936 eröffneten Maifeld vor dem Berliner Olympiastadion, war Polo 1936 zum letzten Mal olympische Disziplin und tausende Zuschauer jubelten den Teams zu.

Carsten Erfurth und Moritz Gädeke, Geschäftsführer der sevendays poloevent GmbH: „Nach dem großen Erfolg der Europameisterschaft 2016 war der Polo-Weltverband (FIP) so begeistert, dass man mit der Bitte auf uns zukam, hier die nächste Weltmeisterschaft auszutragen. Ein größeres Kompliment hätte man uns nicht machen können.“

Seit 2010 hat das Poloturnier auf dem Maifeld, organisiert durch die Berliner sevendays poloevent GmbH, eine rasante Entwicklung durchlaufen und sich zu einem der beliebtesten Poloevents Europas entwickelt, das Jahr für Jahr tausende Polofans anlockt. Auch zahlreiche Prominente aus Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur sind alljährlich beim Maifeld Polo Cup dabei – das Finale wird auch 2018 wieder ein Berliner Society Highlight werden. Einige tausend VIP-Gäste werden dann auf höchstem Niveau exzellent verköstigt und bewirtet, jedes Jahr wächst die interne Logistik parallel zu den Gästezahlen.

2018 werden wieder viele bekannte Poloprofis auf dem Maifeld an den Start gehen. So der Argentinier Gastón Maíquez, der das Turnier bisher vier Mal gewinnen konnte und damit Rekordhalter ist. Mit Dr. Piero Dillier, dem Europa-Delegierten des Weltverbandes und Polo-Gentleman wird auch ein Schweizer Team an den Start gehen. Das Hamburger Familienteam Barralina, das schon in den Vorjahren auf dem Maifeld erfolgreich war, kommt mit seinen Pferden von Mallorca aus nach Berlin. Auch ein Team aus der Hauptstadt vom Preussischen Polo & Country Club Berlin-Brandenburg mit den Berlinern Nico Wollenberg und Moritz Gädeke ist mit dabei. Aber auch auf neue Pologesichter und junge Talente kann sich das Berliner Publikum freuen. Ein großes Sportaufgebot also, das spannende Matches in den Vorrundenspielen in Phöben und auf dem Maifeld verspricht.

Im öffentlichen Bereich ist der Eintritt am Finalwochenende frei. Adrenalinhaltiger Sport, ausgezeichnete Catering-Anbieter und ein buntes Programm für die kleinen Gäste machen den ENGEL&VÖLKERS Berlin Maifeld Polo Cup 2018 zum perfekten Ausflugsziel für die ganze Familie.

Presse – Akkreditierung bitte bis zum 10. August 2018 an stueting@poloplus10.com



Presse Kontakt

Pressearbeit Sport
POLO+10 GmbH

Stefanie Stüting
E-Mail: stefanie@poloplus10.com
Tel.: +49 40 – 645 626 08
Web: www.poloplus10.com